Der Eisenacher Sommergewinn ist ein Frühlingsbrauch, der an den christlichen Kalender gebunden ist und immer drei Wochen vor Ostern stattfindet.

Vorbereitend auf den Sonntag Lätare (lat. Freuet Euch) - kennzeichnet der Sommergewinn die Mitte der Fastenzeit und wird auch kleines Ostern genannt. Im Mittelpunkt steht der Sieg des Sommers über den Winter bzw. des Lebens über den Tod, der durch das Verbrennen einer Strohpuppe dargestellt wird. Der Ursprung des Brauches liegt wohl im Todaustreiben, das sich seit dem 13. Jahrhundert als Reaktion auf die Pestepedemien über ganz Mitteleuropa verbreitete.

Auf einen Blick

  • Frühlingsbrauch
  • drei Wochen vor Ostern
  • kleines Ostern
  • Sieg des Sommers über den Winter
  • Verbrennung der Strohpuppe

Kontaktdaten / Ansprechpartner

Sommergewinnszunft Eisenach e.V.

Am Siechenberg 2
99817 Eisenach


Tel. +49 (0) 3691 – 886907

Fax +49 (0) 3691 – 203785

Email info@sommergewinn-eisenach.de